Themenweg durch Echerntal in Hallstatt - © Kraft

Themenweg Hallstatt Echerntal

"Maler, Literaten und Naturwunder"

Erst sehen Sie die pure Natur, wilde Gebirgsbäche, Wasserfälle, dann das Naturwunder der Gletscheröfen, sogenannten Gletschermühlen. Dann berichten von wir Menschen, die ins Echerntal gekommen sind. Kaiser und Könige, Entdecker, Wanderer und Bergsteiger, romantische Maler, Poeten, Literaten, Höhlenforscher, Jäger und Wilderer. Der Ausgangspunkt für den Themenweg ein Pavillon namens "Babylon“ am Ende des asphaltierten Malerwegs, kurz vor dem Parkplatz zur Forststraße auf den Salzberg.

Sie haben jetzt schon Lust, in die reichhaltige Geschichte einzutauchen? Kein Problem! Wir haben Texte und Bilder der zehn Tafeln für Sie hier zusammengestellt. So können Sie schon einmal bequem vorlesen oder am Abend nach der Wanderung noch einmal die Geschichte Revue passieren lassen. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen auf der zirka 2 Stunden langen Erkundungstour durch das wild romantische Echerntal in Hallstatt.

Parken & Wandern aktuell:
Echerntal Parkplatz in Hallstatt gesperrt.
Infos für Echerntal-Wanderer und Übernachtungen auf dem Wiesberghaus & Simonyhütte

Geschätzte Wanderfreunde, der Echerntal Parkplatz in Hallstatt - Ausgangspunkt für Wanderungen auf dem Themenweg, Gletschergarten oder zum Wasserfall “Waldbachstrub“ - musste aufgrund der zahlreichen Wildcamper gesperrt werden. An einer Lösung für Hochalpin-Wanderer zum Beispiel zum Wiesberghaus oder der Simonyhütte, wird zur Zeit gearbeitet. Eine Lösung wird im Herbst 2021 vorliegen.

Alternative Möglichkeiten

Für alle Wanderfreunde, die das malerische Echerntal erkunden möchten, bieten sich zwei alternative Parkmöglichkeiten: die beiden zentralgelegenen Parkplätze P1 und P2.

  • Wegbeschreibung vom P1
    Ab der Kalvarienbergkirche oberhalb vom P1 über den Grabfeldweg und weiter über den Brandbachweg. Ausgeschildert als Themenweg Echerntal. Gehzeit zirla 30 bis 45 Minuten.
  • Wegbeschreibung vom P2
    Ab dem Parkplatz P2, dieser befindet sich unmittelbar an der Talstation zur Salzberg Seilbahn (Salzwelten), über den Echerntalweg vorbei am Kreuzstein und und anschließend links über die Waldbachbrücke.

Wichtig: Kontakt mit Berghütten aufnehmen!
Parken fürs Wandern auf das Wiesberghaus und die Simonyhütte

Für alle Naturliebhaber und Bergfexe, die im Sommer und Herbst 2021 auf das Wiesberghaus oder die Simonyhütte wandern möchten gilt: Bitte bei der Anmeldung zur Übernachtung auf den zwei beliebten Berghütten in der Dachstein Wanderwelt um die aktuellen Parkmöglichkeiten im Hallstätter Echerntal nachfragen. Die Kontaktdaten lauten wie folgt:

  • Kontakt
    Wiesberghaus
    Hüttenwirtin: Renate Kritzinger
    Lahn 59
    4830 Hallstatt
    Österreich
    Hüttentelefon/Reservierungen: +43 (0) 664 / 1211370
    Mobiletelefon: +43 (0) 664 / 3517567
    E-Mail: office@wiesberghaus.at
    Homepage: Wiesberghaus
  • Kontakt
    Simonyhütte
    Simonyhütte (ÖAV - Sektion Austria)
    Hüttenwirt: Christoph Mitterer
    Lahn 48
    4830 Hallstatt
    Österreich
    Telefon: +43 (0) 680 219 6374
    E-Mail: info@simonyhuette.com
    Homepage: Simonyhütte

Schöne Zeit beim Wandern

Wie immer Sie sich auch entscheiden, ob für eine alpine Übernachtung auf dem Berg oder eine Wanderung durch das wild-romantische Echerntal – wir wünschen Ihnen eine schöne und entspannte Zeit im Herzen des Salzkammergutes.

Ihre Redaktion

Thementafeln des Weges auf einen Blick

Forscher, Maler, Literaten

Steinerne Zeugen

Ein Paradies für Künstler

Ausgestorbenes Handwerk

Wunder der Natur

Rätselhafte Spuren

Verirrt im Schneesturm

Relikte der Eiszeit

Eine Höhle der Rekorde

Ein Pionier des Dachsteins

Suchen und Buchen