Spektakuläre Aussichtsplattformen, atemberaubende Höhlen - © Kraft

Wandern am Dachstein Hochplateau

COVID-19 Informationen

Sommersaison 2021 - #gemeinsamsicher

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Gäste und MitarbeiterInnen steht für uns an oberster Stelle. Folgende Maßnahmen, Richtlinien und Verhaltenskodex gelten für die Sommersaison 2021 lt. COVID-19 Vorgaben der Österreichischen Bundesregierung. Diese werden zum Wohle unserer Gäste und MitarbeiterInnen gesetzt, laufend evaluiert und der aktuellen Situation angepasst.

Maßnahmen & allgemeine Informationen

Der Bergbahnen Dachstein Krippenstein im Salzkammergut

Gemäß der aktuellen Verordnung der Österreichischen Bundesregierung gelten die Seilbahnen als Massenbeförderungsmittel und fallen daher unter die Regelungen für öffentliche Verkehrsmittel. Es gelten folgende Maßnahmen und Richtlinien:

  • Das Tragen einer FFP2 Maske ist sowohl im Anstellbereich, bei den Zu- und Ausstiegsstellen, als auch auf allen unseren Bahnen (Seilbahnkabinen/Gondeln) sowie in allen geschlossenen Räumen bzw. überall, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, verpflichtend zu tragen.

    FFP2-Masken sind bei allen Kassen um € 2,00 zum Kauf erhältlich.
     
  • Organisierte Anstellbereiche: Die Anstellbereiche werden wir so organisieren, dass eng zusammenstehende Personengruppen möglichst vermieden werden können.
     
  • Mindestabstand: In den Seilbahnkabinen/Gondeln sowie bei allen anderen Liftanlagen ist der Mindestabstand von 2 Meter gesetzlich nicht erforderlich.
     
  • Personenanzahl: Die Kapazität in den geschlossenen Seilbahnkabinen / Gondeln wird auf Grund der behördlichen Auflagen um 50 % reduziert. Bitte beachten: Es besteht MNS-Pflicht (FFP2-Maske)!
  • Desinfektionsmaßnahmen: Unsere Seilbahnkabinen/Gondeln werden regelmäßig gelüftet und mit Kaltvernebelungsgeräten desinfiziert. Öffentliche Bereiche werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert.
     
  • Handhygiene: Bei den Seilbahnanlagen stehen ausreichend Hand-Desinfektionsmöglichkeiten bereit.
     
  • Fahrzeiten: Keine unserer Bahnen fährt länger als 10 Minuten.
     
  • Kundenkontakt: Unsere MitarbeiterInnen mit direktem Kundenkontakt tragen selbstverständlich einen Mund-Nasen-Schutz.
     
  • Bargeldlos zahlen: An allen unseren Kassen besteht die Möglichkeit zur bargeldlosen Bezahlung.
     
  • Informationen:Im Bereich Dachstein Krippenstein Seilbahnen (Berg- & Talstation, Seilbahnen) und der Höhlenwelt finden Sie ausreichend Hinweise und Informationen auf Info-Screens, Plakaten, usw.

Wir bitten um Respektierung unserer COVID-19 Sicherheitsmaßnahmen, welche wir laufend an die aktuelle Situation und allenfalls ändernde gesetzliche oder behördliche Vorgaben der Österreichischen Bundesregierung anpassen. Auch mit Ihrer Umsicht schützen sie sich selbst, andere Gäste und uns. Danke für Eure Mithilfe!

Mund-Nasen-Schutz (MNS)

In diesen Bereichen ist das Tragen einer FFP2-Maske ohne Ausatemventil Pflicht*:

  • Kassenbereich
  • Anstellbereich, Zu- und Ausstiegsstellen sowie während der Fahrt mit allen Bahnanlagen
  • Im Freien sobald der Mindestabstand von 2 Meter nicht eingehalten werden kann
  • In allen geschlossenen Räumen
  • *Maskenpflicht:
    • ab 14 Jahren:     FFP2-Maskenpflicht
    • 6 - 13 Jahre:       MNS-Pflicht
    • bis 5 Jahre:         keine MNS-Pflicht

Mindestabstand

  • Einhaltung vom gesetzlich vorgegebenen Mindestabstand von 2 Meter zu fremden Personen.
  • In den Seilbahnkabinen/Gondeln ist der Mindestabstand von 2 Meter gesetzlich nicht erforderlich.

Auf Hygiene achten

  • Allgemeinen Hygieneregeln, wie regelmäßiges Händewaschen beachten.
  • Auf Händeschütteln bei der Begrüßung verzichten.
  • Niesen und Husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
  • Bei den Seilbahnanlagen stehen ausreichend Hand-Desinfektionsmöglichkeiten bereit.

Für Durchlüftung sorgen

  • Auf einen ausreichenden Luftwechsel in Seilbahnkabinen/Gondeln und Gebäuden wird geachtet.
  • Bitte durchlüften Sie gegebenenfalls die Seilbahnkabinen/Gondeln während der Fahrt.

Nur Gesund auf den Berg

  • Bei Anzeichen von Krankheit zu Hause oder in der Unterkunft bleiben.
  • Die Gesundheitsnummer 1450 zur weiteren Vorgehensweise kontaktieren (diagnostische Abklärung)

Allgemein

  • Anweisungen befolgen: Bitte die Verhaltensempfehlungen und die Anweisungen unserer MitarbeiterInnen befolgen.
  • Stopp-Corona-App installieren: Wir empfehlen die anonyme Stopp-Corona-App der Österreichischen Bundesregierung zu installieren.
  • Durch Eigenverantwortung die eigene Gesundheit und die Gesundheit der Mitmenschen schützen.

FAQ: Wichtige Fragen & Antworten

Corona Sicherheitsmaßnahmen in der Sommersaison

Wo muss der Mund-Nasen-Schutz (MNS) - FFP2-Maske getragen werden?
Eine FFP2-Maske ist sowohl im Anstellbereich, bei den Zu- und Ausstiegsstellen als auch auf allen unseren Bahnen (Seilbahnkabinen/Gondeln) sowie in allen geschlossenen Räumen bzw. überall, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, verpflichtend zu tragen.

Was kann als MNS verwendet werden?
Ausnahmslos ist das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend.

Anstehbereiche
Die Anstellbereiche werden wir so organisieren, dass eng zusammenstehende Personengruppen möglichst vermieden werden können. Das Tragen vom Mund-Nasen-Schutz (MNS) mit einer FFP2-Maske ist im Anstellbereich verpflichtend.

Mit wie vielen Gästen werden Gondel- und Sesselbahnen besetzt?
Die Kapazität in den geschlossenen Seilbahnkabinen / Gondeln wird auf Grund der behördlichen Auflagen um 50 % reduziert. Das Tragen einer FFP2-Masken ist verpflichtend! Die Seilbahnkabinen/Gondeln werden in regelmäßigen Abständen desinfiziert.

Beförderung auf Sesselbahnen/ Schleppliften und Förderbändern mit Mund-Nasen-Schutz - FFP2-Maskenpflicht!
Im Anstellbereich sowie während der Beförderung ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend.

Werden die Gondeln/Kabinen während der Fahrt gelüftet?
Auf einen ausreichenden Luftwechsel in Seilbahnkabinen/Gondeln und Gebäuden wird geachtet. Die Fahrbetriebsmittel (Kabinen) werden bestmöglich durchlüftet. Bitte sorgen Sie während der Fahrt für Belüftung (Fenster öffnen).

Geschlossene Räume der Bergbahnen 
Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist verpflichtend und ein Sicherheitsabstand von mindestens 2 Meter ist einzuhalten.

Wo gibt es Desinfektionsmittel?
Ausreichend Desinfektionsmittelspender stehen in den Seilbahngebäuden zur Verfügung.

Welche Maßnahmen müssen Seilbahn-Mitarbeiter einhalten, die in Kundenkontakt stehen?
Alle Mitarbeiter, die in direktem Kundenkontakt stehen, tragen entweder einen Mund-Nasenschutz, oder sind durch geeignete Schutzmaßnahmen räumlich vom Gast getrennt (z.B. Plexiglasscheibe).

Welche Regelungen gelten für Bergrestaurants?
Für Restaurants (auch am Berg) gelten eigene Bestimmungen. Diese sind unter www.sichere-gastfreundschaft.at einsehbar und werden von den jeweiligen Betreibern selbst umgesetzt.

Test-Stationen & Infos im Urlaub

Liebe Leserinnen und Leser, für Bergbahnen und Sehenswürdigkeiten rund um den Hallstättersee und im Gosautal gilt die 3-G-Regel: Geimpft. Getestet. Genesen. Die wichtigsten Testmöglichkeiten in Hallstatt, Bad Goisern, Obertraun, Bad Ischl und im Gosautal haben wir Ihnen nachfolgend zusammengefasst. Bitte online oder telefonisch anmelden. Wenn Sie bei Ihrem Urlaub am Hallstättersee oder im Gosautal einen Corona Test benötigen, stehen Ihnen folgende Testmöglichkeiten zur Verfügung:

Testen in Gosau und Bad Goisern

  • Kulturzentrum beim Schwimmbad Gosau
    Testzeiten
    Montag und Mittwoch
    16:00 – 18:00 Uhr
    Nur gegen Voranmeldung, telefonisch oder über die Homepage der Apotheke im Baumhaus Bad Goisern
  • Bad Goisern am Hallstättersee
    Apotheke im Baumhaus
    an der Salzkammergut Bundesstraße B145 Nähe Spar Supermarkt
    Testzeiten
    Montag – Freitag
    08:00 – 12:00 Uhr
    14:00 – 18:00 Uhr
    Samstag
    08:00 – 12:00 Uhr
    Nur gegen Voranmeldung, telefonisch oder über die Homepage der Apotheke im Baumhaus Bad Goisern

Testen in Hallstatt und Obertraun

  • Sonja Gapp
    Ärztin Hallstatt / Obertraun
    Sprechstunden Praxis Hallstatt
    Montag
    09:00 Uhr – 12:00 Uhr
    Dienstag
    09:00 Uhr – 12:00 Uhr
    Mittwoch
    17_00 Uhr – 19:00 Uhr
    Freitag
    09:00 Uhr – 12:00 Uhr
  • Änderungen vorbehalten

Fragen?

Wenn Sie Fragen zu diesen Themengebieten haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tourismus-Information:

Testen in Bad Ischl: Corona-Infos für Sie zusammengefasst

Stand: 19.5.2021: Um Ihre Urlaubsplanung zu erleichtern, haben wir hier die wichtigsten Informationen zusammengefasst. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit und senden Ihnen sonnige Grüße aus der Kaiserstadt.

Die Ischler Beherberungs-, Gastronomie, Handels- und Freizeitbetriebe haben seit dem 19.5. wieder für Sie geöffnet. Geimpfte, genesene oder getestete Personen haben Zugang.  Für Personen, die nicht geimpft oder genesen sind, gelten Antigen-Schnelltests als zentrale Eintrittskarte. Mittels QR-Codes ist die Anerkennung von Selbsttests zuhause möglich: www.land-oberoesterreich.gv.at/246667.htm#panel254603 (Menü "Selbsttest zuhause mittels QR-Code")

Alle Infos für Ischler Betriebe finden Sie auf unserer Partner-Info Seite und immer auf: www.sichere-gastfreundschaft.at. Wenn Sie weitere Fragen haben, sind wir gerne für Sie da!

Tests für in- und ausländische Gäste

Bitte reisen Sie bereits mit einem Test in der Tasche an (für ausländische Gäste ist beim Grenzübertritt ein entsprechender Testnachweis erforderlich)
Antigen-Schnelltests können in öffentlichen Teststationen gemacht werden (Gültigkeit 48 Stunden; auch für ausländische Gäste ohne österreichische E-Card)
Selbsttest unter Aufsicht in den Gemeinden (Gültigkeit 48 Stunden; auch für ausländische Gäste ohne österreichische E-Card)
Selbsttests und Wohnzimmertests mit QR-Code beziehungsweise behördlicher Erfassung (Gültigkeit 24 Stunden; Achtung: dieser Test gilt nicht für den Grenzübertritt) – diese Tests können österreichische Gäste, auch aus den anderen Bundesländern, von zuhause mitbringen und auch im Urlaub verwenden. Sie gelten in ganz Österreich.
Beachten Sie: Antigen-Schnelltests in Apotheken stehen nur für Österreicherinnen und Österreicher mit E-Card zur Verfügung (Gültigkeit 48 Stunden )
Point of Sale-Tests sind eine "Notlösung" für Betriebe um Gäste zu testen, die keinen negativen COVID-19-Test vorweisen können (Gültigkeit nur in diesem einem Betrieb)

6 kostenlose Testzentren in Bad Ischl

  • Kongresshaus: Täglich 8-12:30 & 13-16:45 Uhr
  • Krankenhaus: Mo.-Fr.: 6-7:45 und 16-19:45 Uhr, Sa.+So.: 9-14:45 Uhr
  • Rathaus (Pfarrgasse 11, 2. Hof): Mo., Mi., Fr. von 10-13 und 17-19 Uhr, Anmeldeinfos folgen.
    Kur-Apotheke, Tel. 0800-220 330
  • Marien-Apotheke, Tel. 06132-26 929
  • Esplanande-Apotheke: Tel. 06132-234270
  • Anmeldung zur kostenlosen Testung unter:
    Online https://ooe.oesterreich-testet.at
    Telefon: 0800-220 330 (7-22 Uhr)
  • Das Testergebnis erhalten Sie nach ca. 25-30 Min.
    Ohne Anmeldung kann es zu Wartezeiten kommen.
  • Kontakt
    Trinkhalle Bad IschL
    Corona Teststelle

    Auböckplatz 5
    4820 Bad Ischl
    Österreich
    Telefon: +43 (0) 732-7720-0
    Impfhotline: 0800-555 621
  • Trinkhalle Bad IschL
    Corona Teststelle
    Öffnungszeiten

    Ab 08.06.2021
    Montag - Samstag
    08:00 Uhr - 17:00 Uhr
    Sonn-/Feiertags geschlossen
  • Änderungen vorbehalten!

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass sich aufgrund der aktuellen Situation jederzeit auch Änderungen ergeben können.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zu diesen Themengebieten haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tourismus-Information:

  • Kontakt
    Tourismusverband Bad Ischl
    Auböckplatz 5 - Trinkhalle
    4820 Bad Ischl
    Österreich
    Telefon: +43 (0) 6132 277570
    Fax 43 (0) 6132 2775777
    E-Mail: office@badischl.at
    Homepage: Kaiser-und Kurstadt Bad Ischl
    GPS: lg 047°/41,66'N lt 013°/37,40'O
    Öffnungszeiten
    Tourismusverband Bad Ischl
    Montag bis Samstag
    08:00 – 17:00 Uhr
    Sonntag & Feiertage
    Geschlossen

Danke!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut und wünschen Ihnen einen entspannten und erholsamen Urlaub. Wir sehen uns im Herzen Österreichs.

Ihre Redaktion

Bergbahn zu den Höhlen

Drei Seilbahn-Teilstrecken erschließen die Welterberegion Dachstein. Die erste Teilstrecke bringt die Gäste von der Talstation in Obertraun zur Schönbergalm, von wo aus in wenigen Minuten die Rieseneishöhle und die Mammuthöhle erreicht werden können.

Bergbahn on the Top

Die zweite Teilstrecke führt auf über 2000 Meter auf den Krippenstein, wo sich ein atemberaubender Blick auf den Dachsteingletscher und die weite Karsthochebene zu seinen Füßen auftut.

Bequem auf eine urige Alm

Mittels der dritten Teilstrecke geht es wieder etwas bergab auf die wunderschön gelegene Gjaidalm, von wo sich interessante Ziele erwandern lassen. Im Zuge eines Umbaus werden 2007 alle Gondeln erneuert und auch die Stationen neu konzipiert. Ab dem Jahreswechsel 2007/08 erstrahlt die Traditionsseilbahn in völlig neuem Glanz.

Dachstein Wanderwelt

Die Dachstein Welterbe Wanderwelt bietet mit ihrer weiten Karst-Hochfläche ausreichend Raum für genussvolle Wanderrouten. Von der Talstation Obertraun bis in die Gletscherregion erstrecken sich perfekt erschlossene Lehrwege, die spannende Informationen über die Umgebung sowie die Tier- und Pflanzenwelt bieten. Typisch für die Region sind die unterschiedlichen Karstformen, die das Regenwasser aus dem Dachsteinkalk gelöst hat. Auf den Wanderungen sieht man immer wieder zerklüftete Oberflächen, so genannte Karren, aber auch trichterförmige Dolinen, die schon vor der Eiszeit entstanden sind.

Bergisch gute Vielfalt

Bei der Bergstation angekommen, führt ein Karstlehrpfad auf einer gut markierten Route zum Heilbronner Kreuz. Lohnend ist hier ein Abstecher zu den „Kuhtrittmuscheln", die daran erinnern, dass das Gebirge einst der Grund des Urmeeres Tethys war. In Richtung des Hirzkarkogels geht es, vorbei an zahlreichen Infotafeln, wieder zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung. Das letzte Stück des Weges, das einzige, an dem bergauf gewandert werden muss, kann mit der 3. Teilstrecke bequemer bewältigt werden.

Wichtiger Hinweis: Haben Sie sich zu einer Wanderung zur Simonyhütte oder dem Wiesberghaus in der Dachstein Wanderwelt in Obertraun am Hallstättersee entschieden, achten Sie bitte auf die letzte Rückfahrgelegenheit mit der Dachstein-Krippensteinseilbahn ab der Gjaidalm. Erkundigen Sie sich beim Tourantritt über die „letzten Gondel“! Sie erreichen die Kundeninformation der Dachstein Tourismus AG auch telefonisch unter +43 (0) 50 140.

Beliebte Wandertouren in der Dachstein Wanderwelt in Obertraun

Neues Hai-Light auf 2000m

© Hoermandinger | Eis-Hai auf dem heilbronner Rundwanderweg in Obertraun

Natura Trail - Naturschätzen auf der Spur

Simonyhütte: Dem Himmel so nah!

© Kraft | Simonyhütte in der Ferieregion Dachstein Salzkammergut

Schilcherhaus auf der Gjaidalm

© Kraft | Schilcherhaus auf der Gjaidalm in der Dachstein Wanderwelt in Obertraun

Karstlehrpfad auf dem Krippenstein

Wanderung zum Wiesberghaus

© Kraft | Wandern zum Wiesberghaus in der Ferienregion Dachstein Salzkammergut in Österreich

"Bahnhof der Alpen"

Wanderurlaub in der Welterberegion Hallstatt / Dachstein Salzkammergut: Impressionen von der Adamekhütte in Gosau | © Gapp

Wandern zu den 5 Fingers & Pionierkreuz

© Kraft | Wandern zu den 5 Fingers & Pionierkreuz

Obertrauner Bergerlebnis 2021

© Bichler | Wandern im Salzkammergut: Obertrauner Wanderherbst

Margschierf-Wanderung am Krippenstein

© Kraft |  Wandern im Salzkammergut in Österreich: Margschierf-Wanderung auf dem Dachsteinpleteau

Wanderung auf die Gjaidalm

© Kraft | Wandern im Salzkammergut: Wanderung auf die Gjaidalm in Obertraun

Wanderung zum Taubenkogel

Wanderung zur Eishöhle

© Dachstein AG | Wanderung zur Eishöhle

Aktueller Blick auf's Wetter

Webcam Krippenstein

Impressionen aus der Dachstein Wanderwelt und Freesports Arena Krippenstein: Blick von der Bergstation zum Dachsteingletscher bei einem Urlaub in der Ferienregion Dachstein Salzkammergut.

Webcam Webcam Krippenstein

Sicherheitstipps für Wanderer

Zugegeben, die Landschaft der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut ist das “Nonplusultra“ für Wanderfreunde, Bergfexe und Naturliebhaber: Unvergessliche Touren zu den schönsten Berghütten und Almen, Panoramablick soweit das Auge reicht und Glücksmomente für die Ewigkeit! Allerdings sollten Sie nicht vergessen, dass Sie sich oftmals im hochalpinen Gelände befinden. Wie Sie eine Tour am Besten vorbereiten sollten, was in den Rucksack gehört und wie Sie sich bei einem Notfall verhalten sollten, haben wir hier für Sie zusammengestellt. Gehen Sie auf Nummer sicher – wir sehen uns beim Wandern im Salzkammergut!

Mehr Zeit zum genießen!

Um Ihnen unnötiges Suchen auf diversen Webseiten zu ersparen, haben wir für Sie nachfolgend alle relevanten Informationen zu dieser Tour zusammengestellt: Kontaktadressen, Öffnungszeiten, Fahrzeiten von Seilbahnen, Links zu öffentlichen Verkehrsmitteln und vieles mehr. So erhalten Sie alle Informationen auf einen Blick und haben mehr Zeit zum Genießen der atemberaubenden Bergwelt des Salzkammergutes.

Suchen und Buchen